.........

Im Juli 2010 kam Finja auf die Welt. Wir wussten seit der 20.SSW das sie einen Herzfehler hat. Ihre Geschichte ist aber nachzulesen auf unserherzchen.npage.de . Heute ist Finja 4 und hat eine Energie vom feinsten. Ich bereue es auf keinen Fall mich auch noch für sie und nicht gegen sie entschieden zu haben. Auch wenn nach Finja das Thema "Kinder bekommen" für mich erledigt war. Ich habe 5 ! Fünf tolle Kids! Die Steri nach dem KS war beschlossene Sache, noch einmal das alles? NEIN! Aber wie alles so ist, man plant sein Leben.. Mann, Kinder, Viecher....Was ist geblieben? Erinnerungen an eine Zeit zu viert die nicht immer toll war. Wie schon im Beitrag vorher geschrieben, ich möchte darauf jetzt eigendlich auch nicht mehr Seitenlang eingehen. Aber ein paar Sätze vielleicht doch noch.. Es blieb dabei... Finja war geboren,Ralle war (natürlich mit nem Kumpel) sein Kind genau 1x in fast vier Wochen KH Aufenthalt besuchen. WOW, WAHNSINN! Ich zerteilte mich zwischen Freyja, Ihm, Oma (Opa starb 2008) und Tante, den Tieren und fuhr jeden Tag zu Finja nach Berlin ins Krankenhaus. Wer fuhr mit der kleinen alle vier Wochen zum Herzecho? Wer gab die Unterschrift zur OP an der HLM ? Wer ging mit der kleinen im Alter von 6 Wochen und 4 Monaten nach Berlin zum HK? Richtig.. Ich war das.Er saü im Garten,lies Freyja bei Oma und maulte noch rum wenn ich mal sagte ob er nicht mal nen Abend nicht um die Häuser ziehen konnte?? Es wurde irgendwie immer alles viel schlimmer.. Zudem ich teils auch nicht mehr wusste wo überhaupt mir der Kopf steht..aber ich biss mich für die Kinder durch. Die hatten nen Papa! mmh.. okay.. die kinder liebten ihn, ich ja irgendwo auch doch ne richtige Beziehung hatten auch wir nicht. Wir Erwachsenen lebten jeder sein eigenes Leben. Er seins mit Freunden,Partys etc.. Ich meins mit herzkrankem Kind,der großen Schwester,Tante und Oma für die ich auch immer alles machte. Anfang 2012 ging es Ralle immer wieder mies. Herzpuffer, Bluthochdruck etc.. Mehr als einmal hatte ich 2012 RTW und Notarzt im Haus. Wie ich bin, versuchte ich alles irgendwo weiter zusammenzuhalten. Die ganzen Tiere blieben auch noch an mir hängen.. Ich machte.. Dem lieben Friedens Willen. Ende 2012 zu Nikolaus hatte ich mal wieder Trubel.. Rettungssanis, Notarzt.. Ralle kam nach Neukölln zum HK..Das Ende vom Lied.. Geplante Op am offenen Herzen am 31.01.2013. Er ging optimistisch wie er war am 30.01.2013 aus dem Haus.

5.12.14 15:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen